Vier Ringe – vier Turniere

Die vier Ringe von Audi stehen für die vier Turniere des Circuits!

Die heimischen Professionals spielen in Schloss Ebreichsdorf, in Donnerskirchen und die letzten beiden Turniere am Murhof. Die Idee dieser Serie stammt von Lukas Nemecz und Markus Brier.

„Markus und ich haben bereits vor dem Lockdown darüber gesprochen, dass wir Playing Pros zumindest untereinander spielen sollten. Die Situation ist für uns auch extrem angespannt, da einige von uns heuer noch kein Turnier spielen konnten. Aus dieser Idee ist dann in weiterer Folge der Audi Circuit entstanden, da geht unser Dank an Audi und die Murhof Gruppe, die uns hier zur Seite stehen“, erklärt Lukas Nemecz.

Nemecz freut sich auch auf die Abwechslung bei diesem Circuit:
„Schloss Ebreichsdorf ist normalerweise Gastgeber der Stage 1 (Anm. erstes Qualifikationsturnier für die Pros am Weg zur European Tour Karte) und damit bei vielen Pros bekannt und beliebt. Donnerskirchen ist wiederum für viele von uns Neuland und hier könnte es windig und damit herausfordernd werden. Seit der Übernahme durch die Murhof Gruppe hat sich die Anlage prächtig entwickelt und das könnte ein Highlight werden. Der Abschluss am Murhof ist für uns dann der Klassiker und nachdem Markus und ich für den Murhof bzw. die Murhof Gruppe an den Start gehen, sollte das ein Heimspiel werden“, lacht der Grazer.

Gesamtwertung als Herausforderung

Spannend dürfte die Gesamtwertung der Serie werden.
„Wir haben uns mehrere Systeme überlegt, wollen jedoch vor allem jene Spieler unterstützen, die alle vier Turniere spielen. Daher wird die Gesamtwertung über alle vier Turniertage gelegt und die Ergebnisse werden addiert“, erklärt dazu Markus Brier. Damit dürfen sich die Spieler keine Ausreißer leisten und Konstanz ist gefordert.

04. Juni 2020
GC Schloss Ebreichsdorf
11. Juni 2020
GC Donnerskirchen
25. Juni 2020
GC Murhof
26. Juni 2020
GC Murhof